Endstand: 2:1 (1:0)

Heute stand nun das Nachholspiel gegen die Dritte von Schlutup an, das wegen des schlechten Wetters vor ein paar Wochen ausgefallen war. Die Schlutuper spielen eine ganz gute Saison

und haben mit dem Abstieg dieses Jahr nichts zu tun. Die zurückliegenden Duelle konnten wir jedoch alle für uns entscheiden und hofften nun, dass das auch an diesem Donnerstagabend wieder der Fall sein würde.

Motiviert gingen wir zu Werke und es zeigte sich früh, dass der Gegner mit unserem Pressing überhaupt nicht zurecht kam. Letztendlich wurden meistens lange Bälle geschlagen, die unsere Defensive um Patrick Klenge in der Regel problemlos entschärfen konnte. Im Umschalt- und Angriffsspiel gab es zunächst noch eine Abstimmungsschwierigkeiten, da wir mit Danny Pade in der Spitze sowie Joshua Romeiks und Yannick Bartsch auf den Außen ein verändertes Gesicht zeigten. Der Wille war uns aber auf jeden Fall anzumerken und wir konnten auch einige Torchancen erspielen, z.B. als der eingewechselten Fittkau von links in den Strafraum geschickt wurde und am Torwart scheiterte. Bartsch setzte sich an der rechten Grundlinie durch und fand dann keinen Abnehmer. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff dann eine gelungene Kombination: Timmermann leitet am Strafraum kurz auf Preuss weiter, dieser hat das Auge für den startenden Pade, der eiskalt zum 1:0 ins kurze Eck vollstreckt. Pade und Hock heute eine echte Verstärkung aus der Zweiten!

Die zweite Halbzeit war ebenfalls etwas zäh, Schlutup kommt kaum jemals ins letzte Drittel des Spielfelds, weil unsere Defensive ganze Arbeit leistet. Als wir dann doch einmal in der Vorwärtsbewegung den Ball verlieren, wird der Schlutuper Stürmer erfolgreich steil geschickt und schiebt zum Ausgleich ein (54. Minute). Wir erkämpfen uns jetzt wieder mehr Spielanteile, werden aber selten zwingend, nicht zuletzt weil der Gegner ziemlich koordiniert und fleißig Verteidigungsarbeit leistet. Ein bisschen glücklich kommen wir dann noch zum verdienten Siegtreffer: Ein schnell ausgeführter Freistoß von Romeiks ist eigentlich schon in den Händen des Schlutuper Keepers, als er den Ball dann doch noch verstolpert, sodass er dem eingewechselten Thomas Reinboth vor die Füße fällt und dieser sich selber für eine starke Leistung belohnt.

Fazit: Dank einer guten Defensive behalten wir die drei Punkte zuhause. Schlutup fand offensiv kaum statt, daher geht der Sieg voll in Ordnung. Wir bedanken uns für die treffsichere Aushilfe aus der Zweiten!

Dank an unsere Partner

Die Lübeck 76 Vereinszeitung

Breitensport bei Lübeck 1876

Unser sportliches Angebot hält für jeden etwas Passendes bereit. In fast 20 Sparten und über 60 Sportgruppen gibt es Sport, Spiel und Spaß!

Unsere Geschäftsstelle

Ansprechpartner:Marion Eberle und Dirk Hachmann

Geschäftszeiten: Montag: 10:00 - 12:00 & 17:30-19:30 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 16:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Adresse:
Travemünder Allee 69e
23568 Lübeck (Karlshof)

Telefon: 0451 - 34 54 4
Fax: 0451 - 50 26 94 5
E-Mail: info[at]luebeck-1876.de